Jahresrückblick 2015




Tatsächlich ist schon wieder ein Jahr vorüber und ich weiß gar nicht wie ich das zusammenfassen soll. 2015 gab es für mich persönlich sehr viele Höhen und Tiefen, wobei die Tiefen eindeutig überwiegt haben. Zum Glück hat sich das Blatt gegen Ende des Jahres gewendet und ich kann hoffentlich in ein besseres 2016 starten.

Während ich diesen Beitrag schreibe sitze ich in meiner neuen Wohnung und schaue auf ein sonniges Städtchen, welches jetzt mein Zuhause ist. In dem ich völlig neu anfangen möchte. Später werde ich nach Erfurt zu meinem Bruder fahren und gemeinsam werden wir den Jahreswechsel bei unseren Eltern verbringen. 

Vor allem in den letzten Monaten ist mir immer wieder bewusst geworden, wie wichtig Familie ist, sei sie auch noch so anstrengend. Denn als ich das Gefühl hatte, nichts mehr zu haben, waren sie dennoch da. Und so oft mich meine Mutter zur Weißglut bringt, bin ich doch dankbar für alles, was sie für mich tun und getan haben.

Aber jetzt mal Schluss mit dem gefühlsdusseligen Gelaber und zu etwas erfreulicherem:

Neuerscheinungen Januar 2016





Nur noch ein paar Stunden hat dieses Jahr und der Dezember neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen, das heißt es ist wieder Zeit für die Neuerscheinungen für den nächsten Monat. Ich hoffe das verschafft euch und mir eine kleine Übersicht, welche neuen Bücher unbedingt auf die Wunschliste müssen. *lach*


Natürlich werde ich nicht von jedem Genre die Bücher zeigen, da das jeden Monat ein paar Hundert sind, die neu erscheinen, sondern ein paar tolle Exemplare herauspicken. Lasst euch einfach überraschen. Wenn ihr auf das jeweilige Bild klickt kommt ihr zum großen A, wo ihr nochmal alles zu dem Buch lesen könnt. Ich schreibe aber auch zu jedem Buch nochmal den Klappentext auf. 


Fangen wir also mit dem nächsten Monat an:

[Rezension] "Midnight Eyes - Schattenträume" von Juliane Maibach



→ KLAPPENTEXT 

Emily kann es nicht fassen, sie soll einen Dämon gerufen haben und nun hängen ihrer beider Existenzen voneinander ab?! Dabei sehnte sie sich nur nach einem normalen, ruhigen Leben. Immerhin hatte sie in ihrer Vergangenheit bereits genug durchgemacht, so dass sie selbst heute noch von Albträumen und dunklen Erinnerungen heimgesucht wird. Emily muss sich damit abfinden von nun an, einen ziemlich anstrengenden – wenn auch auf den ersten Blick äußerst gutaussehenden – Dämon, samt dessen überheblicher Wächterkatze an ihrer Seite zu haben. Gemeinsam mit Refeniel sucht sie einen Weg, den Pakt zu lösen und ahnt nicht, dass ihre Begegnung kein Zufall war. Jemand ist hinter den beiden her und hat längst seine Fäden um sie gesponnen.


[Rezension] "Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls" von Thomas L. Hunter




→ KLAPPENTEXT 


Dana, die als Baby von Zwergen gefunden und aufgezogen wird, erfährt an ihrem zehnten Geburtstag von ihrer Herkunft und der ihres Volkes. Eine abenteuerliche Suche nach ihrer Vergangenheit beginnt. Aber auch der Zwergenkönig erbittet ihre Hilfe bei einem Problem das zuvor noch keiner zu lösen vermochte. Dabei stehen Dana die kleine Fee Shari und der Zwerg Gomek zur Seite. Können die Drei die Zwerge retten und das Geheimnis um Danas Vergangenheit lüften?


[Rezension] "Erebos" von Ursula Poznanski




→ KLAPPENTEXT 


In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht - Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten. Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden. Auch Nick ist süchtig nach Erebos - bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen.


Gemeinsam Lesen #5: "Midnight Eyes - Schattenträume" von Juliane Maibach



Heute mache ich bei der Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher mit. Und darum geht es:


Bei Gemeinsam lesen handelt es sich um einen Currently Reading-Beitrag, der sich aus vier Fragen zusammensetzt. Drei davon sind immer die gleichen, ergänzend dazu gibt es dann nochmal eine sich stets variierende Frage. Eine schöne Sache, um ein paar Gedanken zum jeweiligen Buch zu teilen, sich über Bücher auszutauschen und vor allem um andere Blogs kennenzulernen!  


Mein Buch für diese Woche ist folgendes:

[Rezension] "Die Bibliothek der schwarzen Magie" von Christopher Nuttall




→ KLAPPENTEXT 


Elaines magische Gabe ist bestenfalls durchschnittlich und reicht gerade aus, um ihr eine Stellung in der Großen Bibliothek der Goldenen Stadt zu verschaffen. Aus Versehen löst sie dort einen uralten Zauber aus, der das gesamte Wissen der Bibliothek in ihren Kopf überträgt. Obwohl Elaine die dazugehörige Magie fehlt, lenkt ihre Kenntnis der stärksten Zaubersprüche die Aufmerksamkeit der Mächtigen auf sie. Doch noch während sie darum ringt, mehr als eine Trophäe des Adels zu sein, kommt ihr ein schrecklicher Verdacht. War der Vorfall von langer Hand geplant?


Top Ten Thursday #5




Heute ist wieder mal Zeit für den Top Ten Thursday von Steffis Bücherbloggeria. Und darum geht es dabei:

Um es kurz zu machen, es geht um Listen! Bücherlisten, um es genau zu sagen! Jeden Donnerstag kann man eine Liste zu einem vorgegebenen Thema erstellen. Das jeweilige Thema gibt Steffi immer 1 Woche vorab bekannt. Falls man zu einem Thema eine Liste erstellt hat, dann hinterlässt man bei Steffis betreffenden Post seinen Link, sodass man auch die anderen Teilnehmer besuchen können. Denn im Grunde geht es beim TTT darum, dass man sich mit anderen Bloggern austauscht. Also postet nicht nur einfach euren Link unter meinen Beitrag, sondern geht auch auf Stöberrunde! Man kann zu jederzeit beim TTT einsteigen und es besteht auch keine wöchentliche Teilnahmepflicht.


Hier ist nun mein Beitrag für diese Woche: